Telegram Raid Bot

Telegram Raid Bot

Es können Raids einfach organisiert und abgerufen werden inklusive der Standorte aller Arenen in Wien.

Link zum Bot


Inhalt

Allgemeine Kommandos

Spielerdaten speichern
Spielerdaten entfernen
Informationen zu Kommandos
Informationen zu den Symbolen
Benachrichtigungen zu überwachten Arenen
Filtereinstellungen für Nicht-EX Arenen
Aktive Raids der Gruppe anzeigen
Suche nach Arenastandorten
Suche nach gruppenübergreifenden Raids

Raids erstellen/bearbeiten

Raid erstellen
Raid erneut aufrufen
Arena nachträglich ändern
Uhrzeit nachträglich ändern
Raid Boss nachträglich ändern
Raid abbrechen

Gruppenadministration

Infotext bei keinem Treffpunkt
Gruppengebiet
Raids entfernen

Zusatzfunktionen

EX Raid Pass senden


Allgemeine Kommandos

Spielerdaten speichern
/daten Teamfarbe,Level
Bsp: /daten blau,30

Teamfarbe: Gültige Farben sind blau, gelb und rot.

Level: Das Level muss zwischen 1 und 40 liegen.

Die Daten werden dauerhaft gespeichert und bei jeder Raid Teilnahme angezeigt.
Um die Daten zu aktualisieren, kann das Kommando einfach noch einmal mit den neuen Daten eingegeben werden.

Spielerdaten entfernen
/daten entf

Damit können die gespeicherten Daten zu Teamfarbe und Level wieder entfernt werden.

Informationen zu Kommandos
/hilfe oder /help

Die Kommandos werden in einer kurzen Übersicht aufgelistet.

Informationen zu den Symbolen
/symbole

Die Symbole werden in einer kurzen Übersicht aufgelistet.

Um diese Funktion zu nutzen, muss ein privater Chat mit dem Bot geöffnet werden. Dazu sucht man nach @pokewienRaidBot oder klickt direkt auf das Symbol in der Raid Nachricht. Anschließend muss per Klick auf den Button STARTEN die Kommunikation aktiviert werden.

Benachrichtigungen zu überwachten Arenen
Um diese Funktion zu nutzen, muss ein privater Chat mit dem Bot geöffnet werden. Dazu sucht man nach @pokewienRaidBot und klickt dann auf den Button STARTEN.
Sollte man eine Zeit lang die Benachrichtigungen deaktivieren wollen, dann kann man die Kommunikation äquivalent zu den Gruppeneinstellungen stumm schalten.
Gruppenadministratoren können diese Funktion auch für ihre Gruppen benutzen.

/monitor

Man erhält eine Auflistung der gespeicherten Arenen und Bezirke, zu welchen man Benachrichtigungen erhalten möchte.
Mit einem Klick auf einen Eintrag, wird die Einstellung entfernt.

/monitor Arenanamen und/oder Bezirke
Bsp: /monitor 1010,1030,1040
Bsp: /monitor Heldenplatz,Lustige Pinguine
Bsp: /monitor kapelle+1010
Bsp: /monitor ex1010

Die Arenanamen werden in der Datenbank gesucht und bei einem Treffer automatisch vervollständigt. Sollte es mehrere Treffer geben, kann die Arena ausgewählt werden.
Zusätzlich kann zum Arenaname ein Bezirk (verknüpft mit +) angegeben werden, um die Suche weiter einzuschränken.
Verwendet man das Präfix „ex“ mit anschließender Postleitzahl, aktiviert man die Überwachung nur für die EX Arenen des entsprechenden Bezirks.

Filtereinstellungen für Nicht-EX Arenen
Um diese Funktion zu nutzen, muss ein privater Chat mit dem Bot geöffnet werden. Dazu sucht man nach @pokewienRaidBot und klickt dann auf den Button STARTEN.
Gruppenadministratoren können diese Funktion auch für ihre Gruppen benutzen.

/filter

Man erhält eine Auflistung der gespeicherten Raid-Level und Raid-Bosse, die man gefiltert haben möchte.
Mit einem Klick auf einen Eintrag, wird die Einstellung entfernt.

/filter Raid-Level und/oder Raid-Bosse
Bsp: /filter 4,5
Bsp: /filter Machomei,Despotar

Die Raid-Bosse werden in der Datenbank gesucht und bei einem Treffer automatisch vervollständigt. Sollte es mehrere Treffer geben, kann das Pokemon ausgewählt werden.
Möchte man eine Form des Pokemon hinzufügen (z.B. Alola), dann muss die Basisform verwendet werden.
Der Filter wird auf alle Nicht-EX Arenen angewendet, für die Benachrichtigungen eingestellt worden sind.
Bei EX Arenen werden unabhängig vom Filter immer alle Raids gemeldet.

Aktive Raids der Gruppe anzeigen
/liste

Die Raids werden mit „TP“ bei Bekanntgabe eines Treffpunkts bzw. mit „S“ gekennzeichnet, wenn nur eine Schlüpfzeit eingegeben worden ist.
Es werden nur jene Raids gelistet, die innerhalb der Gruppe erstellt worden sind.
Sollte man nach Raids anderer Gruppen suchen wollen, bitte die Suche nach gruppenübergreifenden Raids (siehe unten) benutzen.

Suche nach Arenastandorten
/arena Arenaname
Bsp: /arena Heldenplatz

Arenaname: Der Arenaname wird in der Datenbank gesucht und bei einem Treffer automatisch vervollständigt. Sollte es mehrere Treffer geben, kann die Arena ausgewählt werden. Zusätzlich kann zum Arenaname ein Bezirk (verknüpft mit +) angegeben werden, um die Suche weiter einzuschränken.

Suche nach gruppenübergreifenden Raids
@pokewienRaidBot Arenanamen und/oder Bezirke bzw. ex
Bsp: @pokewienRaidBot 1010,1030,1040
Bsp: @pokewienRaidBot Heldenplatz,Lustige Pinguine
Bsp: @pokewienRaidBot ex1010
Bsp: @pokewienRaidBot ex

Der Vorteil hiervon ist, dass der Bot auf diese Weise von überall aufgerufen werden kann und nach erstmaligem Aufruf kann man ihn nach Eingabe der ersten Buchstaben aus der angezeigten Liste auswählen.
Für die Suche stehen Arenanamen, Bezirke und EX Arenen innerhalb von Bezirken zur Verfügung, die mit Komma getrennt zur Mehrfachauswahl angegeben werden können.
Um nach EX Arenen innerhalb von Bezirken zu suchen, muss das Präfix „ex“ mit anschließender Postleitzahl verwendet werden.
Alternativ ist auch ex alleine zulässig, um ausschließlich nach Raids bei potenziellen EX Arenen innerhalb Wiens zu suchen.
Die Sortierung erfolgt nach den als nächstes startenden Raids bzw. wenn die Standortabfrage zugelassen wurde, nach den nähesten Raids.

Raids erstellen/bearbeiten

Raid erstellen
/raid Arenaname,Schlüpfzeit (’s‘ vorangestellt) bzw. Restzeit (‚r‘ vorangestellt) und/oder Treffpunkt,Boss
Bsp: /raid Heldenplatz,12:00,Despotar
Bsp: /raid Helden,s12:00,4er Ei
Bsp: /raid Helden+1010,r40,12:10,Despotar

Arenaname: Der Arenaname wird in der Datenbank gesucht und bei einem Treffer automatisch vervollständigt. Sollte es mehrere Treffer geben, kann die Arena nach Erstellung ausgewählt werden. Zusätzlich kann zum Arenaname ein Bezirk (verknüpft mit +) angegeben werden, um die Suche weiter einzuschränken.

Schlüpfzeit/Restzeit und/oder Treffpunkt: Es können anschließend bis zu zwei Zeiten, die zwischen 06:00 – 21:59 liegen müssen, angegeben werden.
Die Schlüpfzeit wird mit einem vorangestellten Buchstaben ’s‘ als solche gekennzeichnet und kann auch in der Vergangenheit liegen, während der Treffpunkt eine zukünftige Zeit sein muss.
Außerdem darf statt der Schlüpfzeit auch die Restzeit mit einem vorangestellten Buchstaben ‚r‘ in Minuten (max. 45 Minuten) angegeben werden, wenn das Ei bereits geschlüpft ist.

Boss: Der Raid Boss kann frei eingegeben werden.

Nachdem der Raid erstellt worden ist, stehen folgende Optionen zur Verfügung:
Zusage: Zusage zu einem Raid.
Absage: Absage zu einem Raid nachdem man bereits zugesagt hatte.
+1: Bei mehreren Accounts kann man hier die zusätzlichen Spieler angeben. Eine Absage setzt den Wert zurück. Außerdem kann einmalig mit +1 zugesagt werden.
+5 min: Sollte man nach einer Zusage sich bis zu 5 min verspäten, kann man das hier einmalig kundtun. Bei zweimaligem Klick darauf kann man sich als unabhängige Gruppe kennzeichnen. Das bedeutet, dass man mit einer bereits ausreichend großen Gruppe unterwegs ist und Gruppen vor Ort nicht warten müssen.

Spätestens 25 Minuten nach Ablauf des gewählten Treffpunkts wird der Raid automatisch als beendet deklariert.
Sollte nur eine Schlüpfzeit gewählt worden sein, dann erhöht sich der Zeitrahmen auf bis zu 60 Minuten.

Ist die Arena EX fähig, wird ein entsprechendes Symbol vor dem Arenanamen angezeigt:
? Potenzielle EX Arena oder letzter EX Raid liegt zu lange zurück
? EX hat in den letzten 10 Einladungswellen stattgefunden
⏰ EX findet bald statt

Gibt es weitere Einschränkungen bei der Arena, werden diese durch weitere Symbole dargestellt:
⛔️ Zugang zur Arena ist nicht öffentlich
? Zugang zur Arena ist kostenpflichtig
⏳ Zugang zur Arena ist zeitlich beschränkt

Infos zu den Symbolen bekommt man auch per Klick auf eines der Symbole im privaten Chat mit dem Raid Bot. Anschließend muss per Klick auf den Button STARTEN die Kommunikation aktiviert werden.

Raid erneut aufrufen
/raid ID
Bsp: /raid 42

ID: Die Raid ID findet man in der letzten Zeile, nachdem ein Raid erstellt worden ist.

Arena nachträglich ändern
/arena ID,Arenaname
Bsp: /arena 42,Heldenplatz

ID: Die Raid ID findet man in der letzten Zeile, nachdem ein Raid erstellt worden ist.

Arenaname: Der Arenaname wird in der Datenbank gesucht und bei einem Treffer automatisch vervollständigt. Sollte es mehrere Treffer geben, kann die Arena ausgewählt werden. Zusätzlich kann zum Arenaname ein Bezirk (verknüpft mit +) angegeben werden, um die Suche weiter einzuschränken.

Diese Änderung darf nur der Ersteller des Raids oder ein Mitglied der Gruppe, in der der Raid erstellt wurde, vornehmen.

Uhrzeit nachträglich ändern
/zeit ID,Schlüpfzeit (’s‘ vorangestellt) bzw. Restzeit (‚r‘ vorangestellt) und/oder Treffpunkt
Bsp: /zeit 42,12:00
Bsp: /zeit 42,s12:00
Bsp: /zeit 42,r40,12:00
Bsp: /zeit 42,0

ID: Die Raid ID findet man in der letzten Zeile, nachdem ein Raid erstellt worden ist.

Schlüpfzeit und/oder Treffpunkt Die Schlüpfzeit wird mit einem vorangestellten Buchstaben ’s‘ als solche gekennzeichnet und kann auch in der Vergangenheit liegen, während der Treffpunkt eine zukünftige Zeit sein muss.
Die Uhrzeit muss entweder zwischen 06:00 – 21:59 liegen oder 0 bzw. s0 sein zum Löschen (es muss jedoch immer eine der Uhrzeiten vorhanden sein) der entsprechenden Uhrzeit.
Außerdem darf statt der Schlüpfzeit auch die Restzeit mit einem vorangestellten Buchstaben ‚r‘ in Minuten (max. 45 Minuten) angegeben werden, wenn das Ei bereits geschlüpft ist.
Nur bei Änderung des Treffpunkt werden alle Teilnehmer, die zugesagt haben, in der Antwort des Bots erwähnt, um auf die neue Uhrzeit hinzuweisen.

Änderungen an den Uhrzeiten dürfen immer vom Ersteller des Raids oder einem Admin der Gruppe, in der der Raid erstellt wurde, vorgenommen werden.
Zusätzlich darf ein Mitglied der Gruppe, in der der Raid erstellt wurde, Änderungen an der Schlüpfzeit vornehmen, sowie der Treffpunkt von jedem Teilnehmer festgelegt werden, sofern keiner vorhanden ist.
Sollte der Ersteller nicht am Raid teilnehmen wollen (z.B. wurde der Raid nur gemeldet), dann ist es alle 2 Minuten möglich, dass der Treffpunkt von einem der Teilnehmer bearbeitet wird.

Raid Boss nachträglich ändern
/boss ID,Boss
Bsp: /boss 42,Despotar

ID: Die Raid ID findet man in der letzten Zeile, nachdem ein Raid erstellt worden ist.

Boss: Der Raid Boss kann frei gewählt werden, jedoch werden Pokemon Namen und gängige Ei Bezeichnungen versucht hervorzuheben.

Diese Änderung darf nur der Ersteller des Raids oder ein Mitglied der Gruppe, in der der Raid erstellt wurde, vornehmen.

Raid abbrechen
/abbr ID
Bsp: /abbr 42

ID: Die Raid ID findet man in der letzten Zeile, nachdem ein Raid erstellt worden ist.

Anschließend wird der Raid als abgebrochen markiert und es kann daran nicht mehr teilgenommen werden.
Diese Änderung darf nur der Ersteller des Raids oder ein Admin der Gruppe, in der der Raid erstellt wurde, vornehmen.

Gruppenadministration

Diese Funktionen sollen gruppenspezifische Einstellungen ermöglichen und können ausschließlich von Gruppenadmins innerhalb der Gruppe verwendet werden.
Der erste Parameter ist immer die zu ändernde Einstellung, alle anderen die dazugehörigen Werte.
Wird nur die Einstellung ohne die zugehörigen Werte aufgerufen, kann man den aktuellen Wert der Einstellung abrufen.
Der Wert entf entfernt die gesetzten Werte der Einstellung.

Infotext bei keinem Treffpunkt
/admin keintp,Infotext
Bsp: /admin keintp,Schlüpfzeit
Bsp: /admin keintp,entf
Bsp: /admin keintp

Wenn kein dezidierter Treffpunkt bei einem Raid gesetzt worden ist, wird dieser Text als Information angezeigt.

Gruppengebiet
/admin plz,Postleitzahlen
Bsp: /admin plz,1010,1020
Bsp: /admin plz,entf
Bsp: /admin plz

Es können die Postleitzahlen für das Gruppengebiet festgelegt werden.

Raids entfernen
/admin raidsentf,ja|nein
Bsp: /admin raidsentf,ja
Bsp: /admin raidsentf,nein
Bsp: /admin raidsentf

Wenn diese Einstellung aktiv ist, werden regelmäßig alle abgelaufenen Raids, an denen kein Spieler teilgenommen hat, aus dem Chat-Verlauf gelöscht.
Die Standardeinstellung dafür ist „nein“.

Zusatzfunktionen

EX Raid Pass senden
Falls du eine Einladung zu einem EX Raid in Wien erhalten hast, kannst du uns einen Screenshot des Raid Passes zukommen lassen.
Dafür einfach die ? Büroklammer neben der Chat-Zeile drücken und die Option Bild oder Video wählen.

Wir erfassen die Arena und das genaue Datum, um euch die EX Raid Karte bzw. Liste zur Verfügung stellen zu können.
Außerdem zeigt der Raid Bot unterschiedliche Symbole an, wenn eine Arena einen EX Raid abgehalten hat.

Change Log

12.12.2018 — +5 min-Button: Bei zweimaligem Klick darauf kann man sich als unabhängige Gruppe kennzeichnen
05.12.2018
— Screenshots von EX Raid Pässen können direkt an den Bot gesendet werden
04.12.2018 — Arenasuche: Kommando /arena gibt den Arenastandort zurück, wenn keine ID angegeben worden ist
15.11.2018 — Erweiterung der Gruppenadministration um die Einstellung raidsentf
14.11.2018 — Ausbau der möglichen Parameter bei der gruppenübergreifenden Suche
02.11.2018 — Ersetzung der Einstellung raids durch das Kommando /filter und Erweiterung von /monitor um EX Arenen in Bezirken
30.10.2018 — Erweiterung der Gruppenadministration um die Einstellungen plz und raids
12.10.2018 — Einführung der Gruppenadministration und der ersten Einstellung keintp
09.10.2018 — Das bisherige Kommando /spieler wird durch /daten zum besseren Verständnis ersetzt
09.10.2018 — Symbole sind anklickbar und zeigen eine Legende im privaten Chat mit dem Raid Bot
28.09.2018 — Vor dem Arenanamen können weitere Symbole zur Information über Zugangsbeschränkungen angezeigt werden
27.09.2018 — Alle Nachrichten, die Änderungen am Raid bestätigen, enthalten zusätzlich einen Link auf die letzte vollständige Raid-Nachricht, sofern die Gruppe öffentlich ist
17.09.2018 — Informationen zu Kommandos zwecks besserer Übersicht innerhalb von Gruppen reduziert
08.08.2018 — Statt der Schlüpfzeit kann auch die Restzeit mit einem vorangestellten Buchstaben ‚r‘ in Minuten (max. 45 Minuten) angegeben werden, wenn das Ei bereits geschlüpft ist
08.08.2018 — Zusätzlich kann zum Arenaname ein Bezirk (verknüpft mit +) angegeben werden, um die Suche weiter einzuschränken
19.07.2018 — Treffpunkt festlegen kann jetzt von jedem Teilnehmer durchgeführt werden, sofern keiner vorhanden ist
06.07.2018 — Anzeige der Raid ID in der Suche nach gruppenübergreifenden Raids
05.07.2018 — Wenn an derselben Arena mehrere Raids angelegt worden sind, werden diese unter „Alternative Treffpunkte“ angezeigt
14.06.2018 — Änderungen an der Schlüpfzeit dürfen alle Mitglieder der Gruppe durchführen
11.06.2018 — Markierung des Erstellers in der Liste; Änderungen an der Arena dürfen alle Mitglieder der Gruppe durchführen
04.06.2018 — Erweiterung des Kommandos /zeit zur gleichzeitigen Änderung beider Uhrzeiten und zum Entfernen einzelner Zeiten.